Gibt es Dämonen, was sind Dämonen überhaupt?

Kurzum, genauso wie es Gutes und Licht in dieser Welt gibt, existiert auch Böses und Dunkelheit. Es ist sogar so dass, je lichtvoller und fortgeschrittener Sie auf dem spirituellen Weg sind, desto mehr Schatten können Sie wahrnehmen. Denn, um es mit den Worten eines mir bekannten Schamanen auszudrücken: "Je heller das Licht scheint, desto besser sieht man auch das ganze Unkraut."

 

Diese Wesenheiten, böse Geister, Dämonen, negative Energie oder wie auch immer Sie es nennen wollen, blockieren unseren Weg ins Licht, wirken destruktiv, verwirren unseren Geist und stellen somit die Opposition zu unserem Seelenfrieden und Gottes gutem Plan für uns dar.

Menschen die von Dämonen besessen sind, sind nicht mehr sie selbst. Sie werden teilweise oder vollständig in ihrem Verhalten von negativen Kräften gelenkt. Wie kann das überhaupt passieren? Die dunklen Energien suchen sich die Schwachpunkte in unserer Persönlichkeit aus um Einfluss zu gewinnen. Ist ein Mensch sowieso schon angegriffen und in einer schwierigen Lebenssituation, kann es passieren dass er aufgrund des persönlichen Stresses, die Beherrschung über sich und sein Verhalten verliert und eine Art Öffnung entsteht, durch die negative Energien eintreten können.

 

Aber auch wenn jemand sich im spirituellen Wachstum, hin zum Licht entwickelt, kann er von negativen Wesen angegriffen werden, die das verhindern wollen.

 

Dennoch ist die Dunkelheit niemals so stark wie das Licht!

 

Wirksame Hilfe gegen negative Einflüsse kann ich Ihnen auch in Form eines Schutzrituals anbieten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0